FAQ und Hilfe

Wo finde ich eine Anleitung mit ersten Schritten?

Hier klicken, dann öffnet sich die Anleitung, wie du dein Team zu ParrotPolls einlädst und automatische Erinnerungen einrichtest.

Wie kann ich sicher sein, dass mein Feedback anonym ist?

Wenn ihr auf ParrotPolls abstimmt und/oder einen Kommentar verfasst, dann speichern wir für kurze Zeit eure IP. Da wir aber von euch keine persönlichen Daten haben, und ihr euch nicht irgendwo einloggen müsst, sehen wir nur die IP. Das sind für uns einfach nur Zahlen, die wir nicht mit einer Person in Verbindung bringen können. Die IPs werden nur bei parrotpolls.com gespeichert, nicht in eurem Unternehmen, wir sorgen also für eure Anonymität.

Wie oft kann eine einzelne Person abstimmen?

ParrotPolls basiert auf Vertrauen, daher: So oft er oder sie will. Die Nutzer sollen anonym sein, wir stellen nicht fest, ob schon jemand abgestimmt hat. Grundsätzlich kann jeder jederzeit abstimmen. Manipulationsversuche werdet ihr über kurz oder lang im Teammeeting, Feedbackmeeting oder in der Retrospektive rausfinden.

Wie groß sollte ein Team für ein Stimmungsbaromenter sein?

Um aussagekräftiges Feedback zu bekommen, raten wir auf die Homogenität eines Teams zu achten. Solltet ihr über den Einsatz in einem Bereich mit mehreren Abteilungen nachdenken können widersprüchliche Ergebnisse entstehen. Wenn es in der einen Abteilung gut, aber in einer anderen schlecht läuft und ihr Feedback bekommt, dann müsst ihr erstmal rausfinden, warum eine nennenswerte Anzahl etwas schlecht findet und "woher genau" das kommt.

Daher empfehlen wir, je Team bzw. Abteilung ein Stimmungsbarometer einzurichten. Ein Team sollte mindestens fünf Leute enthalten und geht meistens bis ca. 20 Mitglieder. Typischerweise haben die meisten unserer Kunden ca. 8 bis 15 Mitglieder.

Bezahle ich je Nutzer oder je Team?

Die Anzahl der Nutzer ist für ParrotPolls kein Maßstab, für uns sind Teams die kleinste Einheit. Ihr könnt also auch ein einziges Stimmungsbarometer für 1.000 Leute einrichten und bezahlt dennoch nur den Preis für ein Team.

Was bedeutet 12 Monate unverbindlich testen?

Wir sind überzeugt von ParrotPolls. Wir lieben unser Produkt! Wir glauben, dass es euch auch so gehen wird. Deshalb wollen wir, dass ihr es einfach ausprobiert. Sobald ihr die erste Umfrage eingerichtet habt, könnt ihr mit einem Team zwölf Monate kostenlos einfach mal machen, testen, prüfen. Danach kontaktieren wir euch. Wenn ihr keine Lust mehr habt, löschen wir eure Daten. Für uns bedeutet das: Ohne Spesen, nix gewesen.
Wenn ihr weiter machen wollt, führen wir ein Gespräch und helfen euch, ParrotPolls zu optimieren. Im Anschluss stellen wir eine Rechnung für 12 Monate. Natürlich könnt ihr jederzeit auf mehrere Teams upgraden.

Wo werden die Daten gespeichert?

Bitte schaue hierzu in unsere aktuelle Datenschutzerklärung. (Wir verlinken dorthin, damit wir keine veralteten Informationen verbreiten).

Wozu dient der Button "Team-Meeting eintragen"?

Grundsätzlich: Als Teamleiter oder Manager bleibt es dir natürlich selber überlassen, aber aus Erfahrung können wir sagen: Dein Team muss merken, dass du das Feedback ernst nimmst! Wir haben regelmäßige Team-Meetings und gehen dort mindestens einmal im Monat am Anfang kurz über das Feedback der letzten Wochen. Wenn du oder ihr das gemacht habt, dann könnt ihr das unter "Team-Meeting eintragen" Das wird dann auch auf der Timeline dargestellt. Wir wollen damit sichtbar machen, dass ihr oder das Management sich damit auseinandergesetzt habt. Ihr könnt dann auch einfacher sehen, ob sich die Stimmung nach dem Termin verändert hat. Im agilen Prozess ist dies die Retrospektive, selbstverständlich könnt ihr auch die eintragen - ist ja ein Freitextfeld.

Es gibt Teams, die tragen auch andere Dinge ein, wie z.B. eine Ansprache des Managements oder Zahlen des Managements etc., Ereignisse oder Dinge, die sich auf die Stimmung von Teams auswirken.

Wie mache ich ein Feedback Meeting oder eine Retrospektive?

Die Anleitung für eine Retrospektive findest du hier im Blog. Ein Vorschlag für den Ablauf eines Teammeetings, in dem ihr euch mit dem Feedback beschäftigt, findet ihr hier.

Kann ich den Link ändern, damit vormalige KollegInnen nicht mehr abstimmen können?

Ja, das geht. Wir wollen sicher gehen, dass der Link nicht in falsche Hände gerät. In den Einstellungen findet ihr die Funktion "neuen Link erzeugen". Dort kann ein neuer Link für die Frage generiert werden, eure Antworten bleiben natürlich bestehen. Wenn der Link geändert wird, vergesst nicht, dies auch bei euren Erinnerungsfunktionen anzupassen.
Wir empfehlen grundsätzlich, den Link alle vier Wochen zu ändern.

Wie erinnere ich mein Team, regelmäßig abzustimmen?

Grundsätzlich ist wichtig, dass man schnell abstimmen kann. Wir wollen keine langen Umfragen, sondern ein Stimmungsbild. Deshalb soll die Umfrage schnell gehen: Reminder poppt auf - Link klicken - abstimmen - fertig. Ganz gleich mit welchem Tool, der Link sollte immer sofort klickbar sein.

Wie oft sollte ich mein Team erinnern, Feedback zu geben?

Wenn du regelmäßig Feedback haben möchtest, dann musst du dein Team regelmäßig auffordern, Feedback zu geben. Ganz wichtig: Viel hilft nicht immer viel. Wir haben gute Erfahrungen gemacht, wenn wir maximal einmal pro Woche eine Erinnerung verschickt haben.

Kann man unpassende Kommentare löschen?

Derzeit geht das nur auf Anfrage. Kontaktiert jan@parrotpolls.com.

An welchen Tagen ist der Reminder sinnvoll?

Grundsätzlich ist das natürlich von euren Arbeitszeiten abhängig. Bei Teams mit Arbeitszeiten von Montag bis Freitag haben wir persönlich gute Erfahrungen mit Donnerstagvormittag gemacht. Ihr kennt das selbst: Montag ist oft schwierig, Freitag euphorisch.

Können die Daten zurückgesetzt werden?

Ja, das geht. Wir haben eine Funktion, mit der wir auf eure Anfrage hin die komplette ParrotPolls zurücksetzen können. Gebt einfach Bescheid.

... noch Fragen?

Du erreichst Jan Grau von Mo-Fr von 09:00 bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 173 6612307 oder per Email an jan@parrotpolls.com.

Unsere Postanschrift findest du im Impressum.